THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
19.05.2020

Der Ball rollt wieder in der Bundesliga und der FC Bayern knüpft nahtlos an seine Erfolgsserie an! Der deutsche Rekordmeister gewann am Sonntag beim 1. FC Union Berlin sein erstes Pflichtspiel nach der Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie mit 2:0 (1:0). Robert Lewandowski (40. Minute) erzielte nach einem Foul im Strafraum an Leon Goretzka die Führung per Elfmeter für die Münchner. Zehn Minuten vor dem Ende machte Benjamin Pavard mit einem schönen Kopfball nach einer Ecke mit dem 2:0 den Sack zu. Mit 58 Punkten aus 26 Partien steht der FCB weiter an der Tabellenspitze und hat noch vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund.

Thomas Müller analysierte nach dem Spiel: „Wir sind mit dem Ziel angereist, die drei Punkte mitzunehmen, das haben wir geschafft. An der einen oder anderen Stelle haben wir sicher noch Luft nach oben, gerade in den ersten 25 Minuten, da haben wir mit zu vielen langen Bällen agiert. Das wurde dann etwas besser. Mit dem 1:0 hatten wir etwas mehr Sicherheit und hätten vor der Pause nachlegen müssen. Das Spiel war ok, aber sicherlich geht es besser. Es war schon ein Kribbeln da, wie vor dem ersten Bundesliga-Spieltag im August. Sowohl Union als auch wir haben die Umstände super angenommen. Sobald der Ball rollt, ist es klar, dass der Fokus auf das Sportliche geht. Natürlich können die Zuschauer nochmal einen Extraschub geben. Aber wir müssen das ausblenden. Wir haben vier Punkte Vorsprung und sind heute dem großen Ziel einen Schritt nähergekommen.“

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top