THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
16.08.2020

Dank einer überragenden Champions League-Leistung bezwangen die Münchner am Freitagabend den FC Barcelona im Estádio da Luz in Lissabon mit 8:2 (4:1).
 
Der Rekordmeister zeigte gegen Barcelona von Beginn an einen famosen Auftritt und spielte sich in einen Rausch. Thomas Müller besorgte bereits in der vierten Minute nach einer tollen Kombination mit Robert Lewandowski die Führung. Auch von dem Ausgleich durch ein Eigentor von David Alaba (7. Minute) ließen sich die Roten nicht aus dem Konzept bringen. Ivan Perišić (21.), Serge Gnabry (27.) und erneut Müller (31.) schossen eine 4:1-Halbzeitführung heraus. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Luis Suárez (57.) zunächst, ehe die Tor-Show der Bayern weiter ging. Joshua Kimmich (63.), Robert Lewandowski (82.) und Philippe Coutinho (85./89.) per Doppelpack trafen zum sensationellen 8:2-Endstand. Einer von vielen Rekorden an diesem unvergesslichen Abend: Nie zuvor gelangen einem Team in der K.o.-Phase der Champions League so viele Tore in einer Partie.
 
Damit kommt es am Mittwochabend (21 Uhr) im Halbfinale im Estádio José Alvelade zum Aufeinandertreffen zwischen den Bayern und Olympique Lyon, die Manchester City mit 2:1 im Viertelfinale besiegten.

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top