THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
23.10.2019

Der FC Bayern hat einen weiteren Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse gemacht. Das Team von Niko Kovač feierte am Dienstagabend einen 3:2 (1:1)-Erfolg bei Olympiakos Piräus und führt die Vorrundengruppe B nach drei Siegen aus drei Spielen souverän mit neun Punkten vor dem neuen Zweiten Tottenham Hotspur (vier) an. Gleichzeitig blieben die Münchner auch im elften Champions-League-Auswärtsspiel in Folge unbesiegt und stellten so einen neuen Vereinsrekord auf.

Vor 32.115 enthusiastischen Zuschauern im ausverkauften Karaiskakis-Stadion brachte Youssef El Arabi Olympiakos in der 23. Minute in Führung, Robert Lewandowski (34. Minute) stellte noch vor der Pause auf Gleichstand und brachte den Rekordmeister nach dem Seitenwechsel mit seinem zweiten Treffer (64.) in Front. Beide Male zeigte sich Thomas Müller für den Assist verantwortlich. Corentin Tolisso sorgte in der 75. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus 17 Metern für die Vorentscheidung, Guilherme (79.) konnte nur noch verkürzen.

Müller sagte nach dem Spiel: „Es war ein hart umkämpfter Sieg vor einer lautstarken Kulisse. Jetzt haben wir eine gute Ausgangslage fürs Achtelfinale.“
Weiter geht’s in der Bundesliga schon am kommenden Samstag (15:30 Uhr). Dann empfangen die Bayern den Aufsteiger Union Berlin in der Allianz Arena.

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top