THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
20.09.2019

Elf Minuten Spielzeit reichten Thomas Müller um sich in die Geschichtsbücher des FC Bayern München einzutragen und einen gelungenen Champions-League-Auftakt mit einem sehenswerten Treffer abzurunden. In Minute 83 holte Trainer Niko Kovač den Ur-Bayer zu sich. Es folgte der 106. Einsatz in der Königsklasse für den frisch gebackenen 30-Jährigen. Damit ist Müller nun vor Philipp Lahm und Oliver Kahn alleiniger Rekordspieler des FC Bayern in der Champions League.

Zur Krönung des Abends schoss Müller acht Minuten nach seiner Einwechslung einen wunderschönen Treffer für die Münchner: Nach einem sehenswerten Freistoßlupfer von Thiago vollstreckte Müller in Torjägermanier zum 3:0-Endstand gegen Roter Stern Belgrad. „Ich habe mir vorgenommen, egal für wie viele Minuten ich reinkomme, dass ich vorne nochmal Betrieb machen will. Wenn es dann noch zu einem Torerfolg führt, ist das umso schöner“, so Müller nach seinem Jubiläum. „106 Einsätze in der Champions League sind natürlich nicht schlecht, aber ich gehöre noch lange nicht zum alten Eisen und will noch viele Einsätze in der Königsklasse folgen lassen“.

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top