THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
19.05.2021

Heute Mittag wurde Thomas Müller von Bundestrainer Joachim Löw für den Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehende Europameisterschaft (11.06.-11.07.2021) nominiert. Somit kann der 31-jährige Bayer seine Länderspielbilanz von bisher 100 Einsätzen weiter ausbauen.
 
Thomas Müller kommentierte seine Nominierung so: „Ich freue mich, wieder Teil der Nationalmannschaft zu sein. Bei den angenehmen und offenen Telefonaten mit Joachim Löw, die wir im Vorfeld der Nominierung führten, haben wir besprochen, was wir beide in den nächsten Wochen voneinander erwarten. Die sportliche Herausforderung nochmals gemeinsam mit den Jungs die deutschen Farben bei einem Turnier zu vertreten und die damit verbundene Chance den EM-Titel zu holen, reizen mich sehr.“
 
Das 26 Spieler umfassende Aufgebot wird am 28. Mai in Seefeld (Österreich) die Turniervorbereitung aufnehmen und sich dort den nötigen Feinschliff holen. In den Testspielen gegen Dänemark (2. Juni, in Innsbruck) und gegen Lettland (7. Juni, in Düsseldorf) hat der Bundestrainer die Möglichkeit, wichtige Spieleindrücke vor dem Turnier zu erhalten.
 
In die Europameisterschaft startet die Nationalmannschaft am 15. Juni (Anpfiff: 21 Uhr) mit dem Auftaktspiel gegen Weltmeister Frankreich. Am 19. Juni (Anpfiff: 18 Uhr) folgt das Duell mit Europameister Portugal, ehe es zum Abschluss der Vorrunde am 23. Juni (Anpfiff: 21 Uhr) gegen Ungarn geht. Alle drei Gruppenspiele finden in München statt.

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top