THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
15.04.2019

Durch einen 4:1 (2:0)-Erfolg bei Fortuna Düsseldorf hat der FC Bayern die Tabellenführung in der Bundesliga behauptet und liegt weiter einen Punkt vor dem BVB. Bitterer Wermutstropfen für den Rekordmeister ist aber, dass Kapitän Manuel Neuer und Innenverteidiger Mats Hummels verletzt nach Hause fliegen mussten und in den nächsten Tagen ausfallen.

Vor 53.400 Zuschauern war der Rekordmeister von Beginn an tonangebend und führte dank eines Doppelpacks von Kingsley Coman (15., 41. Minute) bereits zur Pause mit 2:0. Der Aufsteiger, der den Klassenverbleib bereits vor Anpfiff gesichert hatte, verlegte sich aufs Kontern, kam gegen die gutstehende FCB-Defensive aber kaum zu Chancen. In der zweiten Halbzeit erhöhten Serge Gnabry (55.) und Leon Goretzka (90.+2), die Fortuna kam nur noch durch einen Handelfmeter von Lukebakio zum Ehrentreffer (89.).

Thomas Müller sagte nach dem Spiel: „Wir waren von Anfang an da. Wir haben alles versucht und sind gut reinkommen. Es wurde erwartet, dass wir das Spiel gewinnen und wir haben es in die Tat umgesetzt. Kompliment an die Mannschaft, wir sind zufrieden. Wir hatten jetzt eine Woche Zeit, den Erfolg gegen Dortmund zu genießen, aber das birgt auch Gefahr, wenn man sich zu lange feiern lässt. Dafür war das Spiel heute wirklich sehr gut. So müssen wir weitermachen.“

Nächster Gegner wird der SV Werder Bremen sein. Am Samstag um 15:30 Uhr wird dann der FC Bayern München hoffentlich seine Erfolgsserie in der Allianz Arena fortsetzen.

Zur Newsübersicht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top