THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
12.11.2019

Der FC Bayern hat auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Hansi Flick gewonnen und feierte am Samstagabend einen hoch verdienten 4:0 (1:0)-Erfolg über Borussia Dortmund. Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena brachte Robert Lewandowski (17. Minute) den amtierenden Double-Sieger vor der Pause in Führung, Serge Gnabry (48.), erneut Lewandowski (75.) sowie Mats Hummels (80.) per Eigentor erhöhten nach Wiederanpfiff zum 4:0-Endstand. 

Thomas Müller bereitete die Tore 2 und 3 mustergültig vor und ist nun der erste Spieler seit Aufzeichnung der Assists, der in der Bundesliga 100 Tore vorbereitete. Aber auch Robert Lewandowski hat sich in die Rekordbücher eingetragen: Er ist der erste Spieler der Bundesliga-Historie, der an elf Spieltagen in Folge einnetzte.

Thomas Müller analysierte nach dem Spiel so: „Wir haben die Vorgaben des Trainers gut umgesetzt und waren mutig. Es ist immer wieder etwas Besonderes, wenn Borussia Dortmund nach München kommt. Wir waren da, haben uns in die Zweikämpfe geworfen und haben bereits nach fünf bis zehn Minuten gezeigt, dass wir das Spiel gewinnen werden. Gratulation an die Mannschaft.“

 

Zur Newsübersicht

Newsletter

Abonniere den monatlichen Newsletter mit persönlichen Einblicken von mir.
Wenn du dabei bist, trag dich einfach unten ein!

Information zum Datenschutz, Analyse & Widerrufsrecht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top